Ausreiten

Wählen Sie zwischen Halbtages- und Tagesritten, Reitwochenenden oder einer Woche Urlaub mit Pferden. Ob Anfänger ohne Grundkenntnisse, Wiederaufsteiger oder Fortgeschrittener: Islandpferde reiten macht Spaß.

Reiten lernen beginnt bei uns am Boden und beinhaltet auch theoretischen Unterricht.

Erleben Sie die Natur hautnah, genießen Sie freudvolle Stunden auf dem Rücken unserer liebenswerten, gelände- und verkehrssicheren Freunde.

Ausritteausritt5hk sind jederzeit nach Absprache und schriftlicher Anmeldung möglich, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: sattelfest in allen Gangarten (das können bei Isländern bis zu 5 sein), ein Pferd fair lenken und bremsen können, max. Reitergewicht 85 kg. Alle Ausritte werden von Kerstin Wolf (Chefin vom AglasHof REITEN mit GEFÜHL) geführt.

Halbtagesritt von 9–12 Uhr oder 15-18 Uhr für 50 Euro.

Tagesritt von 10-18 Uhr für 100 Euro. Warmes Mittagessen am Hof inklusive.

Themenwochenenden von Freitag 15 Uhr bis Sonntag 17 Uhr für 280 Euro, incl. reichhaltigem Frühstück und mittags eine warme Mahlzeit incl. nichtalkoholische Getränke. Sie reiten am Freitag von 15-17 Uhr, Samstag von 9-12 Uhr und 15-18 Uhr, Sonntag von 9-12 Uhr.  

Unser neues Angebot für Einsteiger und Genießer:      REITEN UND NOCH MEHR

Sie beschäftigen sich täglich einen halben Tag mit Islandpferden und haben auch noch Zeit, um Museen oder Burgen zu besichtigen, genießen den Aufenthalt in einer Therme, lassen sich massieren oder bringen ihren Kreislauf bei einem smovey-Spaziergang um Suddersdorf mit Kerstin in Schwung.

Diese Variante eignet sich hervorragend für die Wintermonate November bis März. An Ausritten können nur Gäste teilnehmen, die über genügend Reiterfahrung, sprich Reitunterricht verfügen. Alles andere ist Quälerei für Pferd und Mensch.

Reiten und noch mehr von Freitag 15 Uhr bis Sonntag 14 Uhr für 250 Euro, incl. Halbpension und drei ca. zweistündige Ausritte - wahlweise auch Reitstunden in der Scheune oder am Platz.

Alle Angebote sind ganzjährig auf Anfrage buchbar.

 

Termine, die bis zwei Tage vorher oder gar nicht abgesagt werden, müssen bezahlt werden. Auch bei mündlicher und telefonischer Absprache kommt ein Vertrag zustande.