Reitstunden

Wer unter der Woche keine Zeit findet für den alltäglichen Kontakt mit Pferden und gerne seine Fähigkeiten im menschen- und pferdefreundlichen Miteinander weiter entwickeln möchte, kann dies auch am Samstag und Sonntag buchen.

Es besteht die Möglichkeit beide Tage für Reitunterricht zu nutzen und am Hof zu übernachten.

Reitstunden sind ganzjährig möglich. Wir nutzen die Scheune als kleine Reithalle. Nicht nur bei Sauwetter gehört auch theoretischer Untericht zum Reiten lernen. So oft wie möglich findet der Reitunterricht (der auch Bodenarbeit beinhaltet) auf unserem 15x15 m Sandplatz oder auf der 20x40 m Wiese statt. Fortgeschrittene Reiter bekommen Aufgaben im Gelände rund um Suddersdorf gestellt.

Reiten lernen beginnt am Boden. Wir fangen ruhig und gelassen ganz am Anfang der Pferdekommunikation an, mit Pferd halftern, putzen und führen. Hier lernen Sie „pferdisch“ sprechen! Nach Wunsch und Können lernen Sie dann das gebisslose Reiten kennen, ein Pferd longieren, Freilaufarbeit, selbständiges Reiten am Platz und im Gelände.

Voraussetzungen für Ausritte: sattelfest in allen Gangarten (das können bei Isländern bis zu 5 sein), ein Pferd fair lenken und bremsen können, max. Reitergewicht 85 kg. Alle Ausritte werden von Kerstin Wolf (Chefin vom AglasHof REITEN mit GEFÜHL) geführt.

Ziel ist ein harmonisches Miteinander, Freude am Leben entdecken, Neues wagen.

Kontakt mit Pferden

Es gilt die aktuelle Preisliste.
Zu finden unter HOME / aktuelle Preise

Termine, die bis zwei Tage vorher oder gar nicht abgesagt werden, müssen bezahlt werden. Auch bei mündlicher und telefonischer Absprache kommt ein Vertrag zustande.reitstunden

Kontakt mit Pferden bitte am Hof bezahlen.

Bei allen anderen Angeboten gilt die schriftliche Anmeldung und Überweisung als Buchung.

Alle Angebote sind ganzjährig auf Anfrage buchbar.